Großartiges Bergfilmfestival der Naturfreunde

Zu einer imposanten Foto- und Filmdokumentation gestaltete sich auch heuer wieder das Bergfilmfestival in Bludenz....

 Zu diesen Festival im vollbesetzten Stadtsaal Bludenz konnte heuer mit dem Abenteurer Thomas Ulrich einer der berühmtesten und besten Fotografen der Welt gewonnen werden.

Nach den Einleitungsfilmen von einer Ätna-Besteigung mit Schiern und einer Himalaya-Expedition auf den Cerro Kishtwar mit seinen 6.155 m Höhe einer der gefährlichsten und schwierigsten Sechstausendern wurden die Anwesenden eingestimmt auf die Präsentation von Thomas Ulrich über die Nordpol-Expedition.

Nachdem Fritjof Nansen und Johansen bei dem Versuch, den Nordpol zu erreichen gescheitert waren, versuchte Thomas Ulrich mit seinem norwegischen Begleiter Borge Ausland dieses Experiment mit 1400 km zu Fuß durch die Eiswüste vom Nordpol nach Franz-Josefs-Land. Bittere Kälte, driftendes Eis, Stürme und Nebel, sowie Eisbären waren die Begleiter auf diesem fast unmenschlich anmutenden Abenteuer.

Die Anwesenden gingen mit großartigen Eindrücken nach Hause.

 

Weitere Informationen

Kontakt

ANZEIGE
Angebotssuche