Schitourentage Großglockner

Seit Jahren ein Highlight der Naturfreunde Vorarlbergs ist die Winter-Tour auf den Großglockner.

Seit Jahren ein Highlight im Programmheft der Vorarlberger Naturfreunde. Eine 5-köpfige Gruppe nutzte das Schönwetterfenster, machte sich auf nach Kals im Osttirol und stieg auf zur Stüdlhütte auf 2801m. Am nächsten Tag, bei Prachtwetter, wurde der höchste Berg Österreichs, 3798 m, bestiegen: minus 5 Grad, Windstille zur Mittagszeit, sehr wenig Seilschaften am Weg, was eher selten ist; wolkenloser tiefblauer Himmel. Der weitläufige Rundblick auf die Nachbar-Dreitausender lud zum Schauen und Verweilen ein.

Der prominente Berg mit seinem Doppelgipfel fasziniert durch seine majestätische Form, den markanten Graten und einem anspruchsvollen Zustieg über ausgesetzte Gratwächten und gefrorene Felspassagen. Er ist umgeben von den mächtigsten Gletschern Österreichs. Seine Winterbesteigung verlangt hohes technisches Können und Konzentration: ein teils steiler Anstieg mit anspruchsvoller Abfahrt sowie Klettern in einer Seilschaft im 2. Grad mit Schischuhen und Steigeisen. Die erfolgreiche Gipfelbesteigung sorgte für ausgelassene Stimmung.

Am 2. Tag folgte der leichte Gletscheraufstieg, wieder bei besten Bedingungen, zum Teufelskamp, 3505 m. Die etwas harschige Abfahrt erfolgte über die Stüdlhütte und im herrlichen Pulverschnee dann bis ins Tal. Dort setzte bereits wieder leichter Schneefall ein, sodass die 5- stündige Autofahrt ins Ländle die Abschiedsschmerzen linderte. Dank an die Führer Günter und Patrick. Bilder zur Tour: http://picasaweb.google.de/NFvorarlberg .

 

Kontaktadresse: Landesleitung Vorarlberg, Günter Griesser, A. Schneiderst. 19, 6900 Bregenz, 05574 45781, vorarlberg@naturfreunde.at oder über unsere Homepage unter vorarlberg.naturfreunde.at.  

 

Sabine am Dach Österreichs
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Bludenz
ANZEIGE
Angebotssuche