Bouldercup Bludenz

Tolle Leistungen vom Kletter-Nachwuchs in Bludenz...

In Kooperation mit den Naturfreunden und dem Alpenverein Bludenz wurde die Außenanlage des Bludenzer Gymnasiums bei strahlend blauem Himmel kurzerhand zum Boulderzentrum mit Klettertürmen umfunktioniert.

Beim bereits zweiten Bludenzer Bewerb im Bouldern in Vorarlberg kletterten über 100 kletterbegeistere Kinder aus Vorarlberg und dem benachbarten Tirol mit. Vor allem viele Newcomer aus dem ganzen Land versuchten sich an den Boulderwänden. In Kooperation mit den Naturfreunden rund um Hauptorganisator Walter Gunz und dem Alpenverein Jugend Bludenz wurde die Außenanlage des Bludenzer Gymnasiums für leichte bis sehr schwierige Boulderrouten umgebaut. Bei bestem Wetter konnten mit Hilfe von drei Klettertürmen verschiedenste Boulder-Schwierigkeitsgrade angeboten werden.

Bouldern ist Klettern auf Absprunghöhe. Jeder Kletterer konnte in 3 Stunden 30 Boulder klettern. Pro Route gibt es maximal fünf  Versuche. Die Besten steigen die Route beim ersten Versuch durch.

Der Boulder Jam in Bludenz war nun der erste der insgesamt vier Bewerbe beim Ländle-Cup 2014/15. Nächster Bewerb in dieser Serie ist der Bouldercup in Feldkirch am 15. November 2014!

 

Boulder-Jam 2014
Weitere Informationen

Kontakt

Downloads

ANZEIGE
Angebotssuche