Kletterfahrt zum Gardasee

Dem Sommer entgegen hieß es wieder bei der Kletterfahrt zum Gardasee...

Schon traditionell wurde die heurige Freiluftklettersaison unter dem Motto „Dem Sommer entgegen“, vom 8. – 11. Mai 2014, am Gardasee eröffnet. 8 TeilnehmerInnen waren  diesmal dabei. Endlich  sommerliches Wetter und warm. Donnerstag, nach  Ankunft und Mittagessen in Arco – waren die schönen Routen an der herrlichen Reibungsplatte im Klettergarten von Baone das Ziel. Bei strahlend blauem Himmel ging's am Freitag in das Klettergebiet Marciaga: Wunderbare Kletterouten in den Schwierigkeiten 4a – 6a. Die Kletterrouten zeichnen sich besonders durch ihre Längen  sowie den vielen Löchern, Rissen und Leisten und den festen Fels aus.

 

Samstagvormittag ein weiterer Höhepunkt: Mit dem neu eröffneten Sport-Klettersteig  "Monte Albano" in Mori stand ein sehr schwerer, abwechslungsreicher Klettersteig mit steilen und sehr ausgesetzten Quergängen auf dem Programm. Der Klettersteig war drei Jahre lang gesperrt gewesen und im April neu eröffnet worden. Nach einer ausgiebigen Mittagsrast in der Seeanlage von Torbole wurden, in der Abendsonne, die Mehrseillängenrouten an der Reibungsplatte direkt über dem See bei Torbole erklettert. Sie begeistern jedes Jahr auf’s Neue. Die Abende gehörten der Geselligkeit und dem Kletterlatein. Mit unvergesslichen Erlebnissen und tollen Fotos ging's auf die Heimreise. Die nächsten Klettertermine sowie die Kletterfahrt unter dem Motto "Ab in den Süden“ an die Ligurische Küste, sind bereits fixiert und können dem Gesamtprogramm entnommen werden.

 

 Mehr Infos unter vorarlberg@naturfreunde.at,

Homepage: vorarlberg.naturfreunde.at oder

Tel. 05574 45781,

Bildergalerie zum Luaga und Wundra finden Sie auf uns Homepage unter www.vorarlberg.naturfreunde.at

Weitere Informationen

Kontakt

ANZEIGE
Angebotssuche