bludenz.naturfreunde.at

Begwanderung zum Mahd auf der Schassa

„Auf Spurensuche“.....

Für Bergsteiger mit guter Kondition und Trittsicherheit, die gerne auch abseits der üblichen Wanderwege unterwegs sind und interessante Geschichten aus der Umgebung erfahren möchten!
Ich begleite die Naturfreunde vom Ort durch das Mottner Tobel auf dem alten Heuschläpf durch den Kilknerwald bis zum Schassner Mahd im Natura2000-Gebiet Verwall.

Ein Pfad, den nur ganz wenige Leute kennen und noch weniger gehen. Als Belohnung für den steilen Anstieg genießen wir dort die ungewohnte Aussicht und Ruhe und machen auch Mittagsrast.

Wir werden alten Bewässerungskanälen, unter Schutz stehenden, seltenen Pflanzen und den Flurnamen begegnen.

Anschließend geht es nochmals aufwärts zum Schassnergrat (harmlos) und dann hinunter zur Gibau Alpe, Rast möglich. Von dort geht es dann abwärts an den Seitenhängen des Valschavieltales bis ins Dorf.

 

Gehzeit: 7 h, 1000Hm;

 

Anforderungen: Gute Kondition;

 

Ausrüstung: Knöchelhohe Wanderschuhe mit guter Profilsohle, Wanderstöcke empfohlen, Jause, Getränke, Sonnen- u. Regenschutz;

 

Treff: 8.30 h, Kirche Gaschurn; Info/Anmeldung 22. – 29. 8. von 18 – 21 h bei

Gerhard Pfeifer, Tel.: 0688/8651505, pfanges@gmx.net.

30

So., 30.08.2020

Kontakt

Naturfreunde Bludenz
Mitglied Werden
ANZEIGE