Schitourentage Comersee

Schitourentage, dem Sommer entgegen!...

Gewöhnlich fährt man an den schönen Comersee um dort zu baden, biken, wandern, klettern; seltener um Schitouren zu machen. Aufgrund der Wettervorhersage musste kurzfristig umdisponiert werden. Die Region Comersee verhieß Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen, sodass mit dem Pizzo dei Tre Signori, 2554 m, zweithöchster Berg in den westlichen Bergamasker Alpen, rasch ein lohnendes und anspruchsvolles Gipfelziel zur Hand war.

 

Schon die Anreise mit der 16 km langen und sehr engen Bergstraße des Val Varrone geriet kurzweilig. Ab Premana Giabbio, 770 m, ging es dann,  die Schi am Rucksack, hinauf zur Alpe Forno, ehe die Tourenski zum Einsatz kamen. Der Hüttenanstieg auf die Rifugio Rita, 2018 m, war für die siebenköpfige Tourengruppe  nach  5 Stunden geschafft. Die fast bis zum Dach eingeschneite Hütte ließ den mageren Winter im Ländle vergessen.

Tags darauf ging es bei herrlichem Wetter und böigem Föhn über Hänge und Kuppen, kantige Grate in 3 ½  Stunden zum grandiosen Gipfel der Tre Signori. Ein unvergesslicher Rundblick.

 

Die lange Talabfahrt, nach Zwischenhalt auf der Piani dei Acqua, erwies sich bei  sommerlichen Temperaturen als genauso schweißtreibend und abenteuerlich wie der Aufstieg.  20° die Luft, auf dem Comersee waren die Segelboote und Surfer in ihrem Element.

Besonderer Dank gilt dem umsichtigen Führungsduo und den Organisatoren Dietmar Tschabrun und Günter Griesser.

 

Noch ist die Tourensaison nicht zu Ende! Mehr Infos unter vorarlberg@naturfreunde.at; Homepage: vorarlberg.naturfreunde.at oder 05574/45781, Bildergalerie zum Luaga und Wundera: http://picasaweb.google.de/NFvorarlberg

Die Naturfreunde auf Skitour am Comersee
Weitere Informationen

Kontakt

ANZEIGE
Angebotssuche