Freeriden in Chamonix

Das weltbekannte Bergsteigerdörfchen am Fuße des Mont Blanc lockte für 4 Tage eine zehnköpfige Gruppe zum Freeriden...

Dort wo sich steile Eisflanken, tiefe Gletscher und der gelbe Mt. Blanc-Granit zeigen, im Herzen der höchsten Alpen, gibt’s auch die längsten und schönsten Abfahrten der Welt. Schon die erste Bergfahrt auf die Aiguille du Midi, 3842 m sowie die zweimalige Befahrung der 20 Kilometer lange Gletscherabfahrt durch das Valle Blanche nach Chamonix sind ein ultimatives Erlebnis. Man steht beeindruckt vor der imposanten Gletscher- und Viertausenderkulisse. Mehr Landschaftsgenuss ist fast nicht mehr vorstellbar. Was es braucht ist gutes Wetter, gute Gebietskenntnisse und umsichtige Guides. In den vier Tagen konnten die schönsten Hänge und Rinnen der Schigebiete Vallorcine – Brevent-Flegere befahren werden. Frischer herrlicher Pulverschnee zu Beginn ließ die Herzen aller Schifreunde höher schlagen und sorgte für entsprechende Abfahrtsfreude. Die Teilnehmer waren sich einig, nächstes Jahr wieder zu kommen. Speziellen Dank gilt den Organisatoren Dietmar Tschabrun und Günter Griesser.

 

Wurde Ihr Interesse geweckt?

Winterprogramm & Infos über Naturfreunde Vorarlberg, 05574/45781, A.Schneiderstr. 19,

6900 Bregenz; Mail: vorarlberg@naturfreunde.at, Homepage: bludenz.naturfreunde.at.

Weitere Informationen

Kontakt

ANZEIGE
Angebotssuche